Ein Glanzpunkt zum Abschluss

Vergangenen Dienstag fand die gemeinsam mit der Strategischen Partnerschaft “Fit für Innovation” ausgerichtete Abschlussveranstaltung des Verbundprojekts PRIDE  “Wertschöpfungstransparenz und Wertschätzung als Innovationsressourcen für den Dienstleistungsbereich statt”. Mehr als 80 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutierten “Die Neuen Spielregeln des Innovationsmanagements”. Die Referenten machten deutlich, wie Innovationsarbeit in dynamischen Umfeldern und offenen Netzwerken den Menschen mit seinen Kompetenzen und Motivationen wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Sie stellten organisatorische und personalwirtschaftliche Lösungsansätze aus der Praxis von Produktions- und Dienstleistungsunternehmen vor. Den glänzenden Abschluss bildete ein Beitrag von Prof. Dueck, der glaubhaft versichern konnte, dass echte Innovationen zwar überaus schwierig, aber doch nicht unmöglich sind.

Allen Referenten und Teilnehmern noch einmal herzlichen Dank für die spannenden Beiträge und den regen Austausch.

Kommentare nicht möglich.